Willkommen

Wir begrüßen Sie auf unserer Homepage und möchten Sie einladen, sich aktiv in die Belange vor Ort einzumischen. Ihre Ansprechparterinnen sind Ratsfrau Inge Halberstadt-Kausch und Claudia Brock-Storms, Vorsitzende des Ortsvereins und Mitglied der Bezirksvertretung Mülheim.

Unsere Kontaktdaten finden Sie in der Rubrik "OV-Vorstand", oder nutzen Sie das Kontaktformular über die Rubrik "Kontakt".

Ihr SPD-Ortsverein Stammheim-Flittard

 

17.08.2017 in Allgemein

Erneuerung der Fahrbahndecke auf der Egonstraße in Stammheim in der Bezirksvertretung Mülheim beschlossen

 
Flickwerk -sieht so aus

In Köln gibt es -  wie in vielen anderen Großstädten auch - zahlreiche sanierungsbedürftige Straßen. Die Gründe dafür sind vielfältig. Zu einen wurden unterschiedliche Materialien verbaut, zum anderen hat der stetig anwachsende Individual- und Schwerlastverkehr den Straßen über die Jahre hinweg schwer zugesetzt. Und da Straßenbaumaßnahmen teuer sind, war und ist man überwiegend dazu übergegangen Flickwerk zu betreiben. Dieses kann man in der Egonstraße unschwer erkennen (siehe Foto – hier zwischen am Beginn der Egonstraße – es gibt aber noch schlimmere Ecken in den Straßen zum Stammheimer Ring). Der erbärmliche Zustand war und ist dem Liegenschafts- und dem Straßen- und Verkehrsamt bekannt. Daher steht die Egonstraße, wie viele andere Straßen die sich in einem maroden Zustand befinden, auf der Liste der mittelfristig geplanten Maßnahmen. Dies heißt aber nichts anderes, als es kann lange dauern. Daher habe ich den Antrag „Erneuerung der Fahrbahndecke auf der Egonstraße“ eingebracht, der in der Juli-Sitzung der Bezirksvertretung Mülheim verabschiedet wurde. Insbesondere aus Gründen der Verkehrssicherheit hoffe ich, dass eine deutliche schnellere Umsetzung der Maßnahme erreicht werden kann. Nun bleibt leider nur abzuwarten, wann sich was tut, bzw. ich werde in Abständen nachfragen, wie der Sachstand ist.

Claudia Brock-Storms

17.08.2017 in Allgemein

Poller am Schwarzen Weg in der Hofstraße wiedereingesetzt

 
Sie sind wieder da: die Poller am Schwarzen Weg

Im Juni erreichten mich einige Beschwerden über die Situation am Fuß- und Radweg zwischen Hofstraße und Gisbertstraße. Aufgrund von Baumaßnahmen und der Aufstellung eines Containers waren die Poller zur Verhinderung der Durchfahrt entfernt worden. Dies führte in der Folge dazu, dass der Weg zum Ärger der Anwohner zunehmend als illegale Parkfläche genutzt wurde. Daraufhin habe ich mich mit der Bezirksamtsleiterin Frau Hohenforst in Verbindung gesetzt und parallel dazu schon mal einen Antrag für die Juli-Sitzung der Bezirksvertretung geschrieben. Auch aus der Erfahrung heraus, dass es schon mal dauern kann, bis die Verwaltung reagiert. Aber in diesem Fall wurde ich eines Besseren belehrt. Nachdem die Beschwerde beim Amt für Straßen- und Verkehrstechnik eingegangen war, dauerte es nur wenige Tage bis die Poller wieder installiert wurden. In diesem Fall herzlichen Dank an Herrn Reddel vom „Amt 66“ für die umgehende Veranlassung.

Claudia Brock-Storms

10.08.2017 in Allgemein

Einladung zum Wahlkampfauftakt und Sommerfest

 
Prof. Dr. Karl Lauterbach

Zum Wahlkampfauftakt veranstaltet der Ortsverein Mülheim/Buchforst mit unserem Bundestagsabgeordneten Prof. Dr. Karl Lauterbach ein Sommerfest. Dazu sind interessierte Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen. Neben Karl Lauterbach und Bezirksbürgermeister Norbert Fuchs werden auch unsere Vertreter*innen aus Rat und Bezirksvertretung anwesend sein.

Das Sommerfest findet am Samstag, dem 12. August 2017,  ab 17.30 Uhr in Zochs Biergarten (auf dem Wiener Platz)  statt.
Für kühle Getränke und einen kleinen Imbiss ist gesorgt.

 

 

10.08.2017 in Allgemein

Höhepunkt am Montag: das Königsvogelschiessen. Der neue Schützenkönig steht fest

 
Claudia, Inge, Martina. Dabei waren noch Archie (Thekendienst) und Petra, Wolfgang (leider nicht im Bild).

Es dauerte etwas, aber gegen 21.30 Uhr fiel der Vogel. Der SPD Ortsverein Stammheim-Flittard gratuliert dem wahrscheinlich jüngsten Schützenkönig Sebastian Fritz und seiner Königin Lena!

Wir hatten einen schönen Abend und sind nächstes Jahr wieder dabei...

WebsoziInfo-News

22.08.2017 10:47 Haben die Antragsfrist beim Unterhaltsvorschuss erneut verlängert
Die Nachfrage nach dem verbesserten Unterhaltsvorschuss ist groß, das zeigt die Vielzahl von Anträgen. Wir haben nun die Antragsfrist noch einmal verlängert, um Ansprüche für die Zeit ab dem 1. Juli 2017 geltend zu machen. „Mit der Ausweitung des Unterhaltsvorschusses geht die SPD-Fraktion ihren Weg einer gerechten Familienpolitik konsequent weiter. Die Nachfrage nach dem verbesserten Unterhaltsvorschuss

22.08.2017 09:46 Wahlkampfhilfe von Kanzleramt und Stiftung? SPD-Fraktion fordert Prüfung
Das Kanzleramt und politische Stiftungen sind keine Wahlkampfzentralen. Entsprechend haben wir die CDU-Bundesinnenminister de Maizière, Kanzleramtsminister Altmaier, Bundestagspräsident Lammert und den Präsidenten des Bundesrechnungshofes in mehreren Schreiben um Aufklärung der erhobenen Vorwürfe gebeten. „Politische Stiftungen werden fast vollständig vom Steuerzahler finanziert und müssen deshalb nach dem Gesetz eigenständig agieren. Sie sind keine ausgegliederte Abteilung von

22.08.2017 08:45 Export von Autorenverfolgung durch die Türkei stoppen
Die offensichtlich haltlosen internationalen Ersuche auf vorläufige Festnahme gegen den deutschen Schriftsteller Doğan Akhanli sowie den schwedischen Journalisten Hamza Yalcin verstärken den Eindruck, dass Erdoğan zunehmend versucht, das repressive türkische Regime nun auch ins Ausland zu exportieren. Dem müssen wir klar entgegentreten. „Am Wochenende wurde der türkischstämmige Kölner Schriftsteller Doğan Akhanli auf Betreiben türkischer Behörden

16.08.2017 19:46 Air Berlin: Kredit mit Bedingungen
Der von der Bundesregierung für Air Berlin gewährte Übergangskredit in Höhe von 150 Millionen Euro stellt ein geordnetes Insolvenzverfahren unter laufendem Betrieb sicher. Dabei ist die vorrangige Rückzahlung der Steuermittel aus der Insolvenzmasse sicherzustellen. „Die SPD-Bundestagsfraktion unterstützt die Bundesregierung in ihrer Entscheidung, einen Übergangskredit in Höhe von 150 Millionen Euro für Air Berlin zu gewähren.

16.08.2017 19:08 Brexit-Vorschläge: nicht konstruktiv vieldeutig, sondern eindeutig schädlich
Die britische Regierung hat heute ein weiteres Brexit-Positionspapier veröffentlicht, diesmal über die Grenzsituation zwischen der Republik Irland und Nordirland. Statt der erhofften Antworten und Vorschläge, wie harte Grenzkontrollen vermieden werden können, will London der Europäischen Union die Verantwortung dafür zuschieben. „Diese Verkehrung der Realität lehnen wir ab. Alle Seiten wollen die Errungenschaften des Karfreitagsabkommen bewahren.

Ein Service von websozis.info